Los geht’s mit Biologischen Grundlagen

Wie empfohlen beginne ich Modul 3 mit Biologische Grundlagen der Psychologie. Laut Zeitplan soll dieser Bereich bis zum 5.11.12 einmal erarbeitet worden sein. Na denn…

Angefangen habe ich natürlich nicht gleich am 1. Oktober. Da war ich noch im Urlaub in Frankreich und hatte ganz andere Ambitionen. Zwar hatte ich vor dem Urlaub mal in die Hefte geschielt, da ich aber noch keinen Zeitplan zur Verfügung hatte, schob ich die Biologischen Grundlagen nach ganz unten im Stapel.

Dass Modul 3 ausgerechnet damit beginnen muss… Ich könnte mich natürlich über die empfohlene Bearbeitung hinwegsetzen, aber ich gestehe, ich bin recht abhängig von solchen Plänen. Ich habe so wenig Zeit, ich will mir nicht noch Gedanken über die Reihenfolge machen müssen.

Zusätzlich zum Studienbrief habe ich mir den Schandry gekauft, auch wenn ich jetzt schon öfter gelesen und gehört habe, das sei gar nicht nötig. Ich kann noch  nicht beurteilen, ob meine Kaufentscheidung richtig war. Dazu vielleicht mehr nach der Klausur. Zur Vertiefung finde ich ihn aber klasse und auch irgendwie entspannend. Denn der Studienbrief ist so knallvoll mit Informationen und Fachbegriffen, dass einem das Lesen nicht gerade einfach gemacht wird.

Ich bin im nachhinein so unglaublich froh, dass ich Biologie und Latein als Leistungskurs-Kombi hatte. Latein hat mir schon bei Modul 1 enorm geholfen (Altgriechisch und Ethik auch – man lernt also wirklich auch für das Leben!). Jetzt hilft es mir zusammen mit meinen tatsächlich noch vorhandenen Bio-Kenntnissen bei den Biologischen Grundlagen enorm weiter.

Advertisements